Krymská Manufaktura Praha

We aim to make the highest quality Czech maritime fashion & supplies. Wir glauben in jedem Menschen steckt ein Seemann, selbst in der landumschlossensten Nation Europas.

Wir sind aus Prag in der Tschechischen Republik.

© Valentýn Břicháček – 1965/68

The Absence of Ocean

Valentýn, one charismatic pub acquaintance, held together by worn-out suspenders, had an insatiable passion for the ocean.

The idea of it. Its wild expansive nature, its promise of adventure, the secrets of distant shores. Most of what matters, he said, happens out there.

Many summers ago he had made it his life’s goal to equip those brave souls who venture out with the highest quality maritime gear. His bags, sails, canvas and ropes were without rival and for 35 years he held the exclusive rights to supply the Czech Navy.
Unfortunately, living in a landlocked country, business was slow.

Wer steckt hinter Krymská?

Cal, Chris & Dominik – Dominik hält die Kamera und ist daher nicht abgebildet..

Woher der Name?

Krymská Manufaktura wurde nach der Krymská, einer Straße im Prager Hafenviertel Vršovice benannt—am Ende einer langen Suche nach einem Tschechischen Wort das auch außerhalb Tschechiens halbwegs ausgesprochen werden kann.

Die Straße, in Wirklichkeit eher eine Gasse und bis vor kurzem heruntergewirtschaftet, wurde in den letzten Jahren zu einem Zentrum lokaler Kultur. Sie fand unter anderem im Guardian und der New York Times „(Favorite Streets in Europe“) Erwähnung. Sie ist eine Säule der Prager Kaffe- und Barkultur und wir wohl bald zum Symbol unaufhaltsamer Gentrifizierung. Wir jedenfalls haben dort keine Werkstätte mehr.